Bilder zu Taijipositionen

Taiji - Meditation in Bewegung

"Was immer beweglich und im Fluss ist, wird wachsen. Was immer verhärtet und blockiert ist, wird welken und vergehen." Lao Tse, Tao Te King

Im Taijiquan – wie auch im Qigong – geht es darum, deinen Energiefluss im Körper frei zirkulieren zu lassen und neue Energie aufzubauen. Sprich: deine Batterien aufzuladen.

Dabei veränderst du in feinen Nuancen deine Körperstruktur so, dass sich idealerweise vorhandene Blockaden auflösen. Diese Veränderungen wirken sich natürlich auf deine gesamte Körperhaltung und deinen Bewegungsfluss aus.

Im Taijiquan bedienen wir uns dazu der stilübergreifenden Prinzipien von Yin und Yang und der sogenannten "Formen". Durch die Konzentration auf die Bewegungsabläufe kommt dein Geist ganz von alleine zur Ruhe.

Das Taijiquan-Training beinhaltet folgende Elemente:
- Verschiedene Sets der Seidenübungen, Reeling
   Silk zur Vertiefung in der Form
- 1.Form Alter Rahmen Laojia Yilu oder
- 19er Form nach Großmeister Chen Xiaowang
- Tui Shou und Anwendungen veranschaulichen die
   Prinzipien des Energieflusses von Yin und Yang